Hoffnung keimt auf, es wird geimpft und Lockerungen werden angekündigt

Heute lesen Sie:

Infoflyer Projekt neues Bürgerhaus

Pater Brown Absage

Tanzstunde abgesagt

Hoffnung für April

Unsere neue Saison

Im Dezember Sonderveranstaltung

 

Infoflyer Projekt neues Bürgerhaus

Unter dem Titel "Maintal entwickelt sich" hat die Stadt alle Informationen zum Neubau unserer Spielstätte zusammengetragen. Hier können Sie sich auf den aktuellen Stand der Planung bringen. Weisen Sie auch interessierte Mitbürger auf die Veröffentlichung hin.

 

Leider wieder drei Absagen

Das Tourneetheater Fürth, die Berliner Komödie und das Ohnsorgtheater haben Ihre Gastspieltourneen gestrichen.

Damit fallen die Aufführungen Pater Brown, die Tanzstunde und Tratsch im Treppenhaus aus. Schade.

Das Theater plant Pater Brown jetzt für 2025!  Die Tanzstunde kommt vielleicht 2023. Das Ohnsorgtheater ist sicher im kommenden Jahr in Maintal.

 

Hoffnung für April

Wir hoffen auf die Veranstaltung im April „ Spatz und Engel“. Drücken Sie die Daumen.

 

Unsere neue Saison

Wie alle, hoffen wir, dass durch die Impfungen die Infektionszahlen weiter nach unten gehen und Theater wieder möglich wird.

Am 22.9.2021 möchten wir in die Saison 2021 / 22 starten.

 

Sonderveranstaltung im Dezember

Wir haben mit unseren Abonnenten in den vergangenen schwierigen Monaten so tolle Erfahrungen gemacht. Briefe, Emails und auch Anrufe haben uns Unterstützung versichert und den Rücken gestärkt. Dafür möchten wir uns mit einer Sonderaufführung bedanken. Heute nur soviel, der Abend findet statt am 10. Dezember  2021 um 20 Uhr. Halten Sie sich den Termin frei.

 

Theater unter Corona-Bedingungen

Die Bundesregierung hat ein Hilfsprogramm auf den Weg gebracht, das Tourneetheater in der schweren Zeit unterstützt. Nach vielen und langen Gesprächen waren alle Formalitäten erfüllt und der Antrag der Volksbühne Maintal wurde akzeptiert. Wir freuen uns sehr, die geplanten Vorstellungen des ersten Halbjahres 2021 durchführen zu können. Nach den Corona-Regeln ist zwar alles ein bisschen anders als sonst, aber wir wollen alles tun, die Kultur in unserer Stadt lebendig zu erhalten.

Alle amtlichen Abstands- und Hygienevorschriften zum Zeitpunkt der Aufführung werden wir selbstverständlich beachten. Wir erwarten, dass höchstens 130 ZuschauerInnen eine Vorstellung besuchen dürfen. Daher sind die ausgegebenen Abo - Karten nicht mehr gültig. Wir planen zwei Vorstellungen pro Abend: zuerst belegen wir die 20h Vorstellungen. Ist die Nachfrage größer, bieten wir um 17h Zusatzvorstellungen an. Die Einteilung nimmt die Volksbühne vor.

Hier finden Sie Informationen zu unserer Planung von Vorstellungen zu Corona Bedingungen.

Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, können Sie es hier tun.