Alle Zeichen stehen auf einen Neubeginn.

In diesen Tagen arbeiten wir emsig an der Vorbereitung für die neue Saison. Das Programm, das Sie erwartet ist noch geheim. Aber wir haben uns besondere Mühe geben, Ihnen nach der langen theaterlosen Zeit etwas besonderes zu bieten. Wir freuen uns, es geht bald wieder los.

Rund um die aus dieser Saison verschobenen Stücke und Events, haben wir einige neue Attraktionen ins Programm aufgenommen. Zwei Komödien, mit sehr bekannten Schauspielern sollen Ihnen helfen, die Zeit der Pandemie zu vergessen. Ein Krimi im März 2022 verbreitet Spannung im Bischofsheimer Bürgerhaus. Darüber hinaus findet unser musikalischer Überraschungsabend statt am 10. Dezember  2021 um 20 Uhr. Halten Sie sich den Termin frei.

Wir sind sehr sicher, dass wir im Herbst spielen dürfen, nur wie - das ist noch unklar. Unsere Abonnenten werden daher eine Gutscheinkarte erhalten. Wir nennen sie "Kinpskarte" weil das jeweils besuchte Stück abgeknipst wird. Die Plätze werden wir dann nach den jeweils gültigen Vorschriften vergeben. Alle Informationen erhalten Sie rechtzeitig.

Heute lesen Sie:

Theater unter Corona-Bedingungen (aktualisiert)

Theater unter Corona-Bedingungen (aktualisiert)

Die Bundesregierung hat ein Hilfsprogramm auf den Weg gebracht, das Tourneetheater in der schweren Zeit unterstützt. Nach vielen und langen Gesprächen waren alle Formalitäten erfüllt und der Antrag der Volksbühne Maintal wurde akzeptiert. Wir erwarten, die geplanten Vorstellungen des zweiten Halbjahres 2021 durchführen zu können. Nach den Corona-Regeln ist wird zwar alles ein bisschen anders als sonst, aber wir wollen alles tun, die Kultur in unserer Stadt lebendig zu erhalten.

Alle amtlichen Abstands- und Hygienevorschriften zum Zeitpunkt der Aufführung werden wir selbstverständlich beachten. Wir wissen noch nicht wieviele ZuschauerInnen eine Vorstellung besuchen dürfen. Daher können wir Ihnen keine platzierten Eintrittskarten zusenden. Stattdessen eröffnet Ihnen unsere "Knipskarte" den Eintritt in den Theatersaal. Je nach Situation müssen wir zwei Vorstellungen pro Abend planen: zuerst belegen wir die 20h Vorstellungen. Ist die Nachfrage größer, bieten wir um 17h Zusatzvorstellungen an. Die Einteilung nimmt die Volksbühne vor.

Hier finden Sie Informationen zu unserer Planung von Vorstellungen zu Corona Bedingungen.

Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, können Sie es hier tun.