Die Volksbühne Maintal e.V. kann am Montag dem 16.3. nicht spielen! "Spatz und Engel" findet leider nicht statt.

Eine aktuelle Verordnung des Main-Kinzig-Kreises vom 12.3.:

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Main-Kinzig-Kreis, aber auch mit Blick auf die Entscheidung der WHO, die aktuelle Lage zur Pandemie zu erklären sowie dem deutlichen Anstieg der bestätigten Fälle in Deutschland, Hessen und dem Landkreis, hat der Main-Kinzig-Kreis jetzt entschieden, dass ab Samstag, 14. März, alle Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ab 300 Personen und Freiluftveranstaltungen ab 1.000 Personen abzusagen sind. mehr dazu

Mit Bedauern schließen wir uns dieser Verordnung an.

Wir sind im Gespräch mit dem Tourneetheater und versuchen einen Ersatztermin zu finden. Die Eintrittskarten bleiben gültig. Über die weitere Entwicklung, insbesondere auch ob die letzte Vorstellung am 21.April gespielt wird, informieren wir hier.

Bitte geben Sie diese Nachricht an eventuell betroffenen Freunde und Bekannte weiter, damit keiner am kommenden Montag vor den dann verschlossenen Türen steht.

Harold und Maude

Kathrin Ackermann, Manuela Denz, Sebastián R. Delta
Aufführungsdatum: Di 21.04.2020 20 Uhr

Im Abo enthalten

Komödie

Komödie von Colin Higgins

Besetzung: Kathrin Ackermann, Raphael Stompe, Manuela Denz, Sebastián R. Delta, Magdalena Meier und Fabian Rogall

Regie: Thomas Rohmer

Die zeitlose schwarze Komödie erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben. 

​Harold und Maude erzählt die Liebesgeschichte eines todessüchtigen, neurotischen Achtzehnjährigen aus gutem Hause und einer vitalen, lebensfrohen und impulsiven Neunundsiebzigjährigen, einer "unwürdigen Alten", die in gestohlenen Autos durch die Stadt rast und in einem Haus voller bizarrer Erinnerungsstücke am Rande der Stadt lebt. Harolds wohlhabende und dominante Mutter versucht ihren Sohn über eine Heiratsagentur mit jungen Frauen zu verkuppeln, was aber wegen der inszenierten Selbstmordversuche Harolds regelmäßig misslingt.  Diese morbide Faszination für den Tod lässt ihn auch immer wieder Beerdigungen besuchen. Dort lernt er eines Tages die Exzentrikerin Maude kennen.

Und plötzlich entwickelt sich zwischen Harold und Maude eine Liebesbeziehung jenseits jeglicher gesellschaftlicher Konventionen. Gegensätze ziehen sich an.

Weiterlesen ...