In Kürze sehen Sie diese Veranstaltungen:

zu den Spielstätten   zum Kartenverkauf

Aufführungsdatum: 17.08.2019 15 Uhr

nach Carlo Collodi

inszeniert vom Jungen Theater Buchen unter der Leitung von Chris Goy, Regie Claudia Selzer

Mit Musik vom Trio Zeitsprung.

Geppetto, der Schreiner, findet ein Stück Holz und beginnt sich einen Sohn zu schnitzen. So groß ist seine Sehnsucht, dass die gute „Fee mit dunkelblauen Haaren“ Erbarmen mit ihm hat.

Durch ihren Zauberspruch wird die Puppe lebendig. Seit diesem Tag versucht Pinocchio ein richtiger Junge zu werden. Eigentlich nicht schwer – wäre da nicht der böse Puppenspieler Alberto Diabolo Maximus. Der hegt einen alten Groll gegen Geppetto und versucht alles, um Pinocchio zu verwandeln. Er setzt Fuchs und Kater auf den Holzkopf an – und Pinocchio erfährt schnell, wozu falsche Freunde taugen.

Wir freuen uns darauf, Ihnen bald unser neues Progamm für die kommende Saison vorzustellen. Noch ist nicht alles unter Dach und Fach, daher wir bitten noch um etwas Geduld.

Aber etwas können wir schon verraten.

Lilo Wanders 300An unseren Theaterabenden schlagen wir einen Bogen von knisternder Spannung, über die klassische Komödie, bis zu hohem musikalischem Genuss. Wir erwarten hochkarätige Besetzungen, u.a. Lilo Wanders, Kathrin Ackermann und Wolff von Lindenau.  

katja boerdner 300

Das beliebte Neujahrskonzert des Johann-Strauss-Orchesters ist wieder dabei, mit der Sopranistin Katja Bördner, die bereits in diesem Jahr unsere Besucher begeistert hat.

Alle Veranstaltungen finden im Bürgerhaus Maintal Bischofsheim statt

Neu sind in diesem Jahr unsere Kinderstücke: Pinocchio und die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Wir möchten mit diesem Angebot junge Besucher für unser Angebot interessieren und laden alle Omas, Opas, Tanten und Onkel ein, mit Ihren Kindern diese Familienprogamme zu besuchen.

Unser Programmheft erhalten Sie wie gewohnt Mitte Juni, einige Tage vorher finden Sie hier alle Informationen zur Saison 2019 - 2020.

Sie möchten Abonnent werden? Dann geht es hier weiter.

Foto Lilo Wanders von Manfred Esser